Are you looking for a parking space for the night?

With Wobina, landlords offer a parking space for one or more next.














Parking spaces

We arrange pitches for camper on private land. Legal and safe, alone in the woods, in front of the farm or in the parking lot of a supermarket. Legal for little money or free.

One night or more

You are allowed to stay one night and one day, if you want one more. For that you stand in the first row, where no one is allowed to stand. In very special places.

Landlord wanted

Do you have a property suitable for a motorhome? Allow travelers to stand there one night and earn something extra. Legal rental.

Verdienst berechnen!

secondary income

Many landlords offer in addition to the breakfast and the washing machine. Or lend your paddle boat for a day.

Wir suchen noch Gastgeber für Events!

New offers


Sulzbach-Rosenberg

Sulzbach-Rosenberg

Auf dem Großparkplatz an der Bayreuther Straße (B 14 – Ortsdurchfahrt) finden Sie insgesamt vier Stellplätze für Wohnmobile.

Details

Campingplatz Walther

Campingplatz Walther

Die Stellplätze befinden sich auf einer unparzellierten Streuobstwiese inmitten einer intakten und abwechslungsreichen Natur. Der ehrenamtlich geführter Campingclub Stuttgart freut sich a...

Details

Messe Stuttgart

Messe Stuttgart

Direkt am Messe- und Kongressgelände stehen Besuchern 6.600 Parkplätze zur Verfügung. Werden die Parkplätze des Flughafens mitbenutzt, so sind dies weit mehr als 13.000 Parkplätze. Ein paar davon...

Details

Am Bootshafen

Am Bootshafen

Schöner und komplett ausgestatteter Stellplatz direkt am Hafen. Abends und Nachts sehr ruhig. Freundliches Platzpersonal. Sehr gutes Preis-Leistungsverhältnis 6 Euro

Details

Las Dunas de San Anton

Las Dunas de San Anton

Der Platz liegt an der Strandpromenade des Badestrandes La Puntilla. Der Platz liegt in dem gemeindeeigenen Naturgebiet Dunas de San Anton inmitten einer 80 Hektar grossen, mit Pinien bestandenen W...

Details

Càmping SAtalaia

Càmping SAtalaia

Der Campingplatz SAtalaia liegt an der Straße zwischen Ferreries (4 km) und Cala Galdana (3 km). Er ist vom 1. April bis 30. September eines Jahres geöffnet.

Details

Wertwiesen Neckarhalde

Wertwiesen Neckarhalde

Sehr schön gelegener Wohnmobilstellplatz am Wertwiesenpark in Heilbronn in direkter Nachbarschaft zum Freibad „Neckarhalde“. Die Innenstadt (ca. 2 Kilometer entfernt) ist mit dem Fahrrad oder de...

Details

Campinggebiet Las Lajas

Campinggebiet Las Lajas

Die Campingplätze sind Außenbereiche, abgegrenzt und markiert für Camping in Naturgebieten, um direkten Kontakt mit der Natur zu haben, so dass es möglich ist, die Nacht in Zelten, Wohnmobilen, W...

Details

Parkplatz mit Meerblick

Parkplatz mit Meerblick

Wunderschöne Aussicht auf schlichtem Platz. Nachts sehr ruhig. 2017 war der noch kostenlos. Weiter unten ist eine Werft und ein kleiner Hafen. Etwas weiter ein Ort. Das Meer liegt dirkt den Berg hina...

Details

Brücke zur Flussinsel

Brücke zur Flussinsel

Einfacher und etwas einsamer Stellplatz in grüner Landschaft direkt an der Brücke zur Insel. Abends und Nachts sowie in der Nebensaison sehr ruhig. Sandstrände, Restaurant und Kiosk direkt auf d...

Details

R-GUTENAU

R-GUTENAU

Ganzjährig geöffneter, gebührenpflichtiger Stellplatz für maximal 6 Wohnmobile bis 8m Länge - die Live-Webcam ermöglicht schon im Voraus einen Einblick auf die Belegung der Plätze.

Details

Bootsstände Angermann

Bootsstände Angermann

Ein traditionsreicher Familienbetrieb bietet Stellplätze und Liegeplätze am Pichelssee und an der Scharfen Lanke für das Sommer- und Winterlager. Beide Häfen liegen in idyllisch...

Details




Reisen nach Portugal

Wertvolle Tips und Gesetze für ihre Reise ins Ausland. Sie können viel Geld nd Ärger sparen wenn Sie sich infomieren

Wildcampen

Wildcampen ist leider in den meisten Ländern verboten. Wer aber leise und ohne Krach und Dreck hinter vielen Bäumen übernachtet wird meist keinen Ärger haben. Wohl aber nur weil es keiner gesehen hat.

Wildcampen ist generell verboten. An der Küste, in Naturschutzgebieten und in touristischen Gebieten wird das Campingverbot streng kontrolliert und durchgesetzt.

Frei stehen

Freistehen ist leider in den meisten Ländern verboten. Wer aber leise und ohne Krach und Dreck hinter vielen Bäumen übernachtet wird meist keinen Ärger haben. Wohl aber nur weil es keiner gesehen hat. Das geht im Hinterland meist besser als am Strand, auch wenn es noch so schön wäre.

Campingplätze vor allem in Küstennähe, wenige Stellplätze, Übernachtung außerhalb von Camping- und Stellplätzen verboten.

Promillegrenzen

Wer beim Autofahren trinkt gehört von der Straße. In den meisten Ländern ist kaum mehr als ein Glas erlaubt.

Promillegrenzen in Portugal liegt bei 0,5 Promille. 0,5 - 0,8 ‰: 250 - 1.250 €, 1 Monat bis 1 Jahr Fahrverbot;

Tempolimit

Nur in Deutschland ist Rasen noch frei. In allen anderen Ländern gibtes teils strenge Regelungen zur Geschwindigkeit.

In Portugal darf man auch Autobahnen 120 fahren, Schnellstraße 100 und auserhalb geschlossener Ortschaften 100.

Leinenpflicht

Der Hund auf Reisen ist in den meisten Ländern ein Problem. Man glaubt es nicht das es teils hohe Strafen gibt. Nur in Berlin scheint das noch niemand zu wissen.

In öffentlichen Verkehrsmitteln sind Hunde nicht erlaubt. Die staatliche Eisenbahn macht eine Ausnahme und befördert Ihren Vierbeiner zum halben Preis. Allerdings muss er im Zug einen Maulkorb tragen.

Pfefferspray

Pfefferspray, Schutzgas oder Tierabwehrspray ist nicht in allen Ländern erlaubt. Teilweise wird es als Waffe angesehen und schwer bestraft.

In der Portugal ist der Verkauf, das Mitführen und der Besitz erlaubt.

Vignette

Wer in Österreich die Vignette vergisst wird teuer bestraft, da gibt es keine Ausreden. Und die Asfinag steht natürlich oft zu gerne vor der ersten Ausfahrt in Österreich. Wer nicht bar zahlt oder sich weigert zahlt besonders viel.

Portugal bemautet manche seine Straßen bezogen auf die zurückgelegte Entfernung. Sie zahlen hier bei den Ein-oder Ausfahrten der Autobahnen oder Schnellstraßen. Die gebührenpflichtigen Abschnitte sind entweder farblich markiert (Frankreich oder Italien) oder mit anderen Kennzeichnungen, wie Buchstaben (Tschechien), versehen. Denken Sie ebenfalls an genügend Kleingeld sowie eine Kreditkarte für die Zahlung. Diese nehmen Sie hauptsächlich an Automaten vor.



Grüne Versicherungskarte:

Sinnvoll auch bei Reisen in Länder außerhalb der EU Pflicht (Achtung: auch Schweiz), vereinfacht aber auch innerhalb der EU die Schadensabwicklung unbedingt. Für eine Reise nach Italien wird die Mitnahme der Karte vom Adac sogar empfohlen.



Europäischer Unfallbericht:

Führen Sie einen mehrsprachigen Unfallbericht für den Ernstfall im Automit – es erleichtert die spätere Schadensregulierung und die Kommunikation mit der Versicherung. Der kostenlose Blanko-Unfallbericht kann auf vielen Websiten heruntergeladen werden. Link1 Link2<



Personalausweis oder Reisepass:

Prüfen Sie sich vor Reiseantritt, ob ein Reisepass in den Durchreiseländern und im Zielland notwendig ist. Innerhalb der EU (Schengen-Mitgliedsländer) benötigen Sie für einen Autourlaub grundsätzlich nur einen Personalausweis. Derzeit haben einige Nationen allerdings temporäre Grenzkontrollen eingeführt (Deutschland, Österreich, Dänemark, Norwegen, Schweden bis 12. Mai 2018 und Frankreich bis 30. April 2018), daher führen Sie Ihren Reisepass vorsichtshalber zusätzlich mit. Ihr Ausweis oder Reisepass MUSS gültig sein, sonst ist es so als haben Sie keinen,



Internationaler Führerschein:

Diese Übersetzung des deutschen Führerscheins ist in Ländern der EU nicht erforderlich. Anders kann es außerhalb dieses Gebietes aussehen. Ihr Führerschein MUSS gültig sein, sonst ist es so als haben Sie keinen,



EC-Karte, Kreditkarte:

Nehmen Sie neben Bargeld auch elektronische Zahlungsmittel mit. Hinterlege sie bei telefonisch erreichbaren Freunden ihre PIN. Denn vergessen Sie diese im Urlaub stehen Sie ohne Geld da.



Probleme, Unfall, Diebstahl:

Ziehen Sie im Falle eins Falles immer die Polizei hinzu, um spätere Unklarheiten zu vermeiden. Auch wenn diese nicht immer kommt.







Tipps wohnmobile